Current Aldi PCs: Laise the gaming

Gleich zwei “Ingenieure” von Medion schickt Aldi am 31.03. ins Rennen: den Engineer P10 und den Engineer X20. Die Konfigurationen hat man so auch schon mal gesehen: Im P10 ist vergleichsweise alte Technik verbaut mit dem Rocket-Lake-basierten Core i5-11400 und eine Geforce RTX 3060 Ti. Auch der Preispunkt mit 1.299 Euro klingt vertraut. Schaut man ins Archiv, findet man einen Engineer P10 vom Juli 2021, der fürs gleiche Geld eine RTX 3060 Ti, aber immerhin den 8-Kerner Core i7-11700F sein Eigen nannte. Das Angebot für den März 2022 hat also im direkten Vergleich seine Schwächen.

ALDI now sells GAMING PCs?!
Verbaut werden ansonsten ein bisher unbekanntes Mainboard, eine 1-TB-PCI-Express-SSD und eine 2-TB-HDD, 16 GiB DDR4-RAM mit bis zu 2.933 MHz und das bekannte “hochwertige” Inwin-Gehäuse. Windows 11 Home ist vorinstalliert.

Auch der zweite PC, der am 31.03. erscheint, ist kein Unbekannter. Der Engineer X20 tauchte in der Vergangenheit schon mehrfach auf, zuletzt im November 2021. Damals gab es einen Gaming-PC mit RTX 3070 Ti und 12700K für 2.299 Euro. Nun, Ende März 2022, bekommt man eine Geforce RTX 3070 (LHR) mit einem Core i7-12700K für 1.999 Euro – zumindest im direkten Vergleich also durchaus fair. Der “12-Kerner” (8P + 4E) von Intel aus der Alder-Lake-Reihe ist recht beliebt.

Ansonsten sind neben Windows 11 Home das Z690M Aorus Elite AX von Gigabyte mit dabei, dazu 32 GiB DDR4-RAM mit bis zu 3.200 MHz (Kingston Fury RGB), die Cooler Master MasterLiquid ML120L, eine 1-TB-PCI-Express-SSD sowie eine 1-TB-HDD und ein beleuchtetes In-Win-Gehäuse mit Glas-Seitenfenster.

To home page

Leave a Reply

Your email address will not be published.